Wir alle sind Verkäufer. Egal ob wir um einen besseren Job streben, in Meetings von unseren Ideen überzeugen wollen oder auch tatsächlich etwas zu verkaufen versuchen.
Soweit so gut, denken Sie wahrscheinlich, doch was hat das mit Flirten zu tun?
Eine Menge sage ich, und Sie werden in den folgenden Zeilen verstehen warum.

Erinnern Sie sich für einen kurzen Moment daran, wie es war als sie das letzte Mal verliebt waren und um das Herz Ihrer Auserwählten zu erobern versucht haben.
Haben Sie sich nicht auch Gedanken gemacht, in welches besondere Restaurant Sie sie entführen können? Kennen Sie diesen Zustand, in dem man plötzlich sein Interesse für Kultur oder an einer besonderen Filmrichtung entdeckt und sich spät nachts durch die Rockkonzerte in der Umgebung googelt  – nur um den Gegenüber mit etwas Besonderem zu überraschen?

Wer verliebt ist, entwickelt eine Energie, einen Antrieb, der unsere Kreativität ankurbelt. Wir  haben nur ein Ziel vor Augen –  die Aufmerksamkeit des Anderen zu wecken und sein Interesse an uns zu erhalten. Wir zeigen eine ausgesprochene Offenheit gegenüber Neuem oder gar Fremden und haben das Gefühl über uns selbst hinaus zu wachsen.

Frisch Verliebte befinden sich in einer „Akquisitionsphase“, sie sind offen und neugierig und versuchen vor allem eins – auf die Marke „ Ich“ aufmerksam zu machen. Sie holen das Beste aus sich heraus und versuchen ihr Gegenüber von sich zu überzeugen. Wir alle waren schon einmal verliebt und haben versucht unsere/n Auserwählte/n zu erobern, um den „Lohn“ der Anerkennung und Liebe zu erhalten.

Wenn wir diesen Zustand auf das Business übertragen, so dämmern Ihnen sicherlich schon die ersten Gemeinsamkeiten. Auch hier umwerben wir den Chef, den Kollegen, den potenziellen Geschäftspartner, um das „Ja-Wort“ zu erhalten. Egal ob es sich um eine Gehaltserhöhung, ein neues spannendes Projekt oder Ähnliches handelt, das Prinzip der eigenen Bemühungen – der Akquise – bleibt das Selbe.

Wer sich in Flirtstimmung bringt, ein echtes Interesse für sein Gegenüber entwickelt, selbst Ja! zu der neues Situation oder Geschäftsbeziehung sagt – erhält auch das Ja von seinem Gegenüber. Dieses Ja muss nicht sofort sein, aber wenn man offen und aufmerksam bleibt, den potenziellen Geschäftspartner nicht drängt – ist ein langfristiges Ja in der Zukunft fast schon garantiert.

Wie in einer neu entstehenden Beziehung ist es wichtig stets die Leichtigkeit und die Freiwilligkeit des Ganzen zu wahren. Sicherlich kennen Sie das selbst auch aus eigener Erfahrung-  wo Druck aufgebaut wird, wird meist Distanz erzeugt, gerade in der entscheidenden, leicht zerbrechlichen Anfangsphase. Deshalb ist es wichtig und richtig einem  Zögern des Geschäftspartners mit  dem nötigen Freiraum zu begegnen.

Wenn Sie erfolgreich verkaufen wollen lieber … , räumen Sie ihrem potenziellem Geschäftspartner genug Freiraum und Bedenkpausen ein, falls er diese benötigt.
Ich möchte Sie keineswegs ermutigen, in die passive Haltung zu verfallen oder ihr Bemühen aufzugeben. Geben Sie ihrem Gegenüber dennoch genug Raum und Zeit sich für Sie oder ihr Produkt aus voller Überzeugung zu entscheiden.

Mein heutiger Flüstertipp für Sie lautet :

Geben Sie sich und Ihrem (Geschäfts-) Partner genug Zeit, um eine echte Beziehung zueinander aufzubauen. Halten Sie es dabei mit der Maxime: Der Erfplg kommt mit der sanften Verführung. Pflegen Sie die Beziehung dann wie eine wahre Freundschaft, um dauerhaft verbunden zu bleiben.

Falls Sie mehr Flüstertipps lesen wollen, besuchen Sie gerne meine Homepage oder laden Sich eine kostenlose Hörprobe meines Buches : Der Kundenfüsterer bei Amazon herunter.

Bis dahin wünsche ich Ihnen beste Gesundheit, machen Sie es gut und lassen sie ihr Herz flattern.

Ihre Ilona Lindenau

Ilona Lindenau Frankfurt Telefon069 97073983
Ilona Lindenau Frankfurt KontaktKontaktformular
Ilona Lindenau Frankfurt TermineTermine